Atmosphärischer Feinstaub – Verursacher, Wirkung, Messung, Belastung, Einflussgrößen

Zusammenfassung

Dieser Artikel stellt einige Kernaspekte der Verursachung, Wirkung, Messung, Belastung und Einflussgrößen von atmosphärischem Feinstaub dar. Er gibt dabei einen groben Überblick, bietet aber durch die Quellangaben am Ende jedem die Möglichkeit, tiefer in die Materie einzusteigen.

Abbildung 2: Pollen unterschiedlicher Form und Größe
Abbildung 2: Pollen unterschiedlicher Form und Größe

Das Wissen über die hier dargestellten Zusammenhänge sind für das Verständnis des Projektes zur Feinstaubmessung so grundlegend, dass jeder Projektbeteiligte sich die Zeit nehmen sollte, sie zu erkunden.

So ist Feinstaub unter anderem anhand seines aerodynamischen, und nicht seines tatsächlichen Durchmessers definiert. Der aerodynamische Durchmesser ist als Vergleichswert geeignet, da er den Vergleich auch geometrisch unterschiedlicher Partikel ermöglicht.

Quellen für Feinstaub sind nicht nur vom Menschen verursacht (anthropogen) sondern auch natürlich bedingt (Pollen, Pilzsporen). Neben den primären Feinstäuben, die am Entstehungsort direkt und punktuell emittiert werden, existieren sekundäre Feinstäube, die erst durch Vorläufersubstanzen in der Atmosphäre neu entstehen. Die Vorläufersubstanzen können dabei vom Menschen verursacht sein.

Feinstaub wirkt auf den Menschen, aber nicht nur auf diesen. Der wichtigste Wirkungsweg beim Menschen ist der Atemweg. Über diesen werden täglich mindestens 20.000 Litern Luft und der darin enthaltene Feinstaub aufgenommen. Je kleiner der Feinstaub, umso tiefer dringt er in die Lunge ein und kann bei Partikel < 2,5µm (PM2.5) bis in die Aveolen vordringen. Noch feinere Partikel treten in die Blutbahn über, wo sie Entzündungen verursachen.

Abbildung 4: Alveolen der Lunge
Abbildung 4: Alveolen der Lunge

Dies führt deutschlandweit zu geschätzten 45.000 Todesfällen durch Feinstaub, bedingt durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Lungenkrebs.
„Atmosphärischer Feinstaub – Verursacher, Wirkung, Messung, Belastung, Einflussgrößen“ weiterlesen

Willkommen

Willkommen auf HeuerHome. Schön, dass Sie hier gelandet sind. Derzeit befindet sich die Seite noch im Aufbau. Schauen Sie doch wöchentlich vorbei, um Neuigkeiten zu erfahren oder weisen Sie ihren Browser an, Sie auf Änderungen an dieser Webseite hinzuweisen.

Nutzen Sie hierfür z.B. die „Update Scanner“ Erweiterung des Firefox Browsers.